Bachwoche Stuttgart 2022

JSB Ensemble & Meisterkurse Gesang

Im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie auf halber Strecke abgebrochen, 2021 ausgeschrieben und dann wieder abgesagt: Für 2022 starten wir erneut mit frischem Mut, unser JSB Ensemble zusammen mit den Meisterkursen Gesang durchzuführen und sind voller Zuversicht, dass uns dieses Mal alles gut gelingen wird!

Zwei Wochen mit Hans-Christoph Rademann, dem Akademieleiter der Internationalen Bachakademie Stuttgart, und ausgezeichneten Solist*innen arbeiten, proben und konzertieren!

Mehr zur Bachwoche Stuttgart 2022

Das erfolgreiche Konzept der vergangenen Jahre, die Musik Johann Sebastian Bachs in einen Dialog mit Werken aus dessen musikalischer Familie oder anderer seiner Zeitgenossen zu setzten, soll auch im März 2022 fortgesetzt werden mit »Johann Sebastian Bach im Dialog mit Jan Dismas Zelenka«.

Nach einer intensiven Studienwoche in der Landesakademie Ochsenhausen (11.–19.03.2022) findet die Bachwoche Stuttgart vom 20. bis zum 27. März 2022 statt. In ihrer Verbindung von wissenschaftlicher Reflexion – mit Vorträgen und Podiumsgesprächen – und musikpraktischer Arbeit ist sie eine einzigartige Studienwoche, die Lehrende, Studierende und Koryphäen aus Musikwissenschaft und Aufführungspraxis mit einem besonders interessierten Publikum zusammenführt.

Seit 2011 werden für die Bachwoche jedes Jahr aus über zwanzig Nationen ein eigenes internationales Orchester und Chor zusammengestellt: das Junge Stuttgarter Bach Ensemble (JSB Ensemble). Junge Menschen aus aller Welt wachsen unter Anleitung erfahrener Dozent*innen zu einem hochklassigen Klangkörper zusammen, der gemeinsam mit Hans-Christoph Rademann die Stuttgarter Bachwoche zu einem einzigartigen musikalischen Erlebnis werden lässt.

Die Dozent*innen
Prof. Hans-Christoph Rademann © Martin Förster

Hans-Christoph Rademann
Gesamtleitung

Leiter der Internationalen Bachakademie Stuttgart | Chefdirigent des Dresdner Kammerchors | Professor für Chordirigieren an der Musikschule Dresden | Einer der bedeutendsten Chordirigenten weltweit

Kathy Saltzman Romey

Kathy Saltzman Romey
Choreinstudierung und Orchesterleitung

Chordirektorin an der Universität Minnesota | Künstlerische Leiterin des 200-voice-symphonyc-chorus The Minnesota Chorale |Langjährige Dozententätigkeit bei der Internationalen Bachakademie

Dame Emma Kirkby © Eric Richmond

Dame Emma Kirkby
Meisterkurs Sopran

»Grande Dame der Alten Musik«, die nichts von ihrem Zauber verloren hat. In ihrer langen Sängerkarriere hat sie die historische Aufführungspraxis maßgebend geprägt. Seit Jahren gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung international in Meisterkursen weiter.

Anke Vondung © Undine Hess

Anke Vondung
Meisterkurs Alt

Studium bei Rudolf Piernay in Mannheim | Von 2003 bis 2006 Mitglied der Dresdner Semperoper, der sie bis heute als Gast eng verbunden ist | Vielfältiges Auftrittsspektrum mit einem äußerst breitgefächerten Repertoire

Peter Harvey © Patch Harvey

Peter Harvey
Meisterkurs Tenor/Bass

studierte in Oxford und an der Guildhall School of Music & Drama in London. Seine »Winterreise« mit Gary Cooper sowie die Beschäftigung mit der Musik J.S. Bachs brachten ihm herausragende Kritiken ein. Der Bachakademie seit Jahren eng verbunden.

Xenia Löffler © Daniel Maria Deuter

Xenia Löffler
JSB Ensemble | Holzbläser

Seit 2001 Mitglied und Solo-Oboistin der Akademie für Alte Musik Berlin | Solistin und Kammermusikerin | Meisterkurse im In- und Ausland | Professorin an der Universität der Künste in Berlin

Hans-Martin Rux-Brachtendorf © Holger Schneider

Hans-Martin Rux-Brachtendorf
JSB Ensemble | Corno, Tromba, Timpani

Mitglied bei Concerto Köln, Collegium 1704 (Prag), Freiburger Barock Orchester, Akademie für Alte Musik sowie Gaechinger Cantorey | Professor an der Musikhochschule Würzburg und Lehrauftrag an den Musikhochschulen Frankfurt und Essen

Mayumi Hirasaki © Michel Marang

Mayumi Hirasaki
JSB Ensemble | Violino, Viola

Konzertmeisterin bei Concerto Köln und Gaechinger Cantorey | ständiger Gast bei verschiedenen Barockorchestern | Kammermusikerin | Professur für Barockvioline und -viola an der Universität Mozarteum Salzburg

Jan Freiheit © privat

Jan Freiheit
JSB Ensemble | Violoncello, Continuo

Seit 1992 Solocellist der Akademie für Alte Musik Berlin | Konzerttätigkeit als Solist und Continuospieler |Professur für Barockvioloncello und historische Violoncello-Instrumente an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig

Stimmbildner*innen

Magdalena Fischer
Rebekka Neetz
Daniel Karrasch
Menno Koller

Werke & Besetzung

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Messe h-Moll BWV 232: Kyrie & Gloria
Soli SSATB / Chor SSATB / 2Fl 2Ob (d’am) 2Fag Hn 3Trp Pk Streicher Org

Magnificat D-Dur BWV 243
Soli SSATB / Chor SSATB / 2Fl 2Ob (auch 2 d’am) 3Trp Pk Streicher Continuo

Missa brevis BWV 236
Soli SATB / Chor SATB / 2Ob Fag Streicher Continuo

Jan Dismas Zelenka (get. 1679–1745)

Missa gratias agimus tibi ZWV 13
Soli SSAATB / Chor SATB / 2Fl 2Ob 4Trp Pk Streicher Continuo

Magnificat D-Dur ZWV 108
Soli SA / Chor SATB / 2Ob Fag 2Trp & Pk ad lib Streicher Continuo

Magnificat C-Dur ZWV 107
Solo S / Chor SATB / 2Ob ad lib Streicher Continuo

Missa Dei Filii ZWV 20
Soli SATB / Chor SATB / 2Ob Fag Streicher Continuo

Besetzung

Chor
8.8.6.6 Sänger*innen

Orchester
Traversflöte (2), Oboe (2), auch Oboe d’amore (2), Fagott (2)
Horn* (1), Trompete (4), Pauken (1)
Streicherstärke: 5.4.4.3.2, Continuo (Orgel* Cembalo* Laute*)

* Positionen werden nicht ausgeschrieben

Das Orchester musiziert auf Barockinstrumenten (Stimmtonhöhe: 415 Hz).

Der Ablauf
Datum Was?
Fr, 11. März 2022 Anreise Teilnehmer und Dozent*innen zur Landesakademie Ochsenhausen
Sa, 12. März bis
Do, 17. März 2022
Kurs- und Probenarbeit mit Dozent*innen / JSB Ensemble / Hans-Christoph Rademann
Fr 18. März 2022 Probenarbeit / Öffentliche Generalprobe in Ochsenhausen
Sa 19. März 2022 Umzug nach Stuttgart
So 20. März bis
Mo 21. März 2022
Öffentliche Probenarbeit in Stuttgart & Bachs Geburtstag
Di 22. März 2022 Öffentliche Probenarbeit / Werkstattkonzert I
Mi 23. März 2022 Öffentliche Probenarbeit / Werkstattkonzert II
Do 24. März 2022 Öffentliche Probenarbeit / Werkstattkonzert III
Fr 25. März 2022 Öffentliche Probenarbeit / Werkstattkonzert IV
Sa 26. März 2022 Proben für Abschlusskonzert
So 27. März 2022 Abschlusskonzert
Mo 28. März 2022 Adieu & Rückreise

Ab 20. März finden alle Proben, Werkstattkonzerte sowie das Abschlusskonzert in der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart statt.

Deine Bewerbung

Bewerben können sich Musiker*innen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren. Die Anwesenheit im gesamten Zeitraum ist Bedingung für die Teilnahme. Bitte nutzt für Eure Anmeldung das Online-Formular auf dieser Seite.

Anmeldeschluss
Montag, 22. November 2021

Probespiele und Vorsingen
Wir nehmen Eure Bewerbung in Form einer mp3-Datei entgegen, vorzugsweise als Download-Link (Wetransfer/Dropbox o.ä.). Eure Sounddateien müssen uns bis Mo, 22. November (Meisterkurs Gesang) bzw. Mo, 29. November 2021 (JSB Ensemble) zur Verfügung stehen. Das verpflichtende Vorsing- und Probespielrepertoire JSB Ensemble findet Ihr demnächst hier auf unserer Webseite. Für Eure Bewerbung auf die Meisterkurse Gesang sollten zwei barocke Arien, vorzugsweise aus dem Kursprogramm, aufgezeichnet werden (insgesamt bitte nicht mehr als 15 Minuten).

Erfolgreiche Teilnehmer werden Ende Dezember 2021 benachrichtigt. Bitte beachtet, dass KEINE Live-Probespiele & Vorsingen stattfinden und KEINE Videodateien akzeptiert werden.

Kosten
Sämtliche Kosten (Reise, Unterkunft in Mehrbettzimmern mit Frühstück) werden von der Internationalen Bachakademie Stuttgart übernommen. Wir erheben eine Registrierungsgebühr in Höhe von 25 € für jede Anmeldung.

Verständigung
Im Ensemble und mit den Dozent*innen wird Deutsch und/oder Englisch gesprochen. Alle Teilnehmer*innen müssen über gute Kenntnisse in mindestens einer dieser Sprachen verfügen.