»Die Geschichte vom Soldaten«

(Fotos: Holger Schneider)

Ein unvergesslicher Abend im Theaterhaus mit Dominique Horwitz und dem Arte Ensemble in Strawinskys »Geschichte vom Soldaten«: »Horwitz windet sich, gestikuliert wild, spielt mit den Konsonanten [...] Er verwandelt sich – ein Meister der Mimikry! –, er verausgabt sich völlig. Und er beweist, dass auch Sprechen Musik sein kann: ein Spiel mit Rhythmen, Metren, Lautstärken, Tonhöhen, Tempi und Klangfarben. Voller Spannung verfolgt man mit ihm das Auf und Ab im Kampf zwischen Teufel und Soldat, dessen Fortlauf Strawinsky und sein Schweizer Textdichter Charles Ferdinand Ramuz einem alten russischen Volksmärchen entlehnten.« (Susanne Benda, Stuttgarter Zeitung, 31. August)

facebook
Feedback