Internationale Bachakademie Stuttgart

Bachakademie (Foto hs)

Johann Sebastian Bach Platz
(Hasenbergsteige 3)
70178 Stuttgart

Marien-/Silberburgstraße Bus 41, 43
Schwab-/Reinsburgstraße Bus 42
Silberburg-/Reinsburgstraße Bus 92
Schwabstraße/Feuersee S 1–6, 60

Das Haus der Internationalen Bachakademie Stuttgart am Gänsepeterbrunnen im Stuttgarter Westen sorgt mitunter für Verwirrung: Neben seiner Position »Hasenbergsteige 3« wird es nämlich offiziell unter der sehr schönen Adresse »Johann-Sebastian-Bach-Platz« (ohne Nummer) geführt – und ist damit für manchen Nichtkenner nicht sofort auffindbar. Dabei fällt es sofort ins Auge: Das einstige Wohn- und Geschäftshaus des Verlegers Ferdinand Enke wurde 1878/79 im Stil eines italienischen Renaissance-Palazzo erbaut. Es gilt laut Denkmalliste als »Dokument gründerzeitlicher Profanbaukunst«. Sein Architekt Johann Wendelin Braunwald (1838 Creglingen – 1889 Stuttgart) war Stadtrat in Stuttgart. Bevor das Gebäude im Jahr 1983 von der Bachakademie bezogen werden konnte, musste es aufwändig hergerichtet werden.

facebook
Feedback