Berthold Leibinger 2013 in der Bachakademie (Foto hs)
Berthold Leibinger 2013 in der Bachakademie (Foto hs)

 

»Meine intensive Begegnung mit der Musik
hat meinem Leben eine unentbehrliche Dimension hinzugefügt.«
(Berthold Leibinger, Wer wollte eine andere Zeit als diese, 2010)

In memoriam
Berthold Leibinger

Prof. Dr. techn. Dr.-Ing. E. h. Berthold Leibinger
(26. November 1930 – 16. Oktober 2018)
Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des Vorstands der Bachakademie

Sie waren allesamt von Liebe geprägt, die »unentbehrlichen Dimensionen« im Leben des großartigen Menschen, Erfinders und Mäzens Berthold Leibinger. Neben der Musik, die erst relativ spät sein Herz erobern sollte, war es insbesondere die Literatur (nur beispielhaft: Erich Kästner, Thomas Mann), die ihm sein Leben als Erfinder und mittelständischer Unternehmer nicht lediglich bereicherten, sondern ihm als zentrale Aspekte des menschlichen Daseins erschienen. Ihnen wusste er sich aus tiefer Überzeugung, dass Erfolg auch Verpflichtung beinhaltet, mit großer Liebe und Hingabe zu widmen.

All jenen »unentbehrlichen Dimensionen«, der Liebe zu seiner Frau, seiner Familie, zur Kunst, zu seiner Arbeit, hat Berthold Leibinger neben seiner stets profunden Kennerschaft die ganz eigene Dimension jener Kontinuität des Denkens und Tuns zur Seite gestellt, ohne die wegweisende Ingenieursleistungen schwerlich zu erringen sind: Die einzigartige Erfolgsgeschichte der Firma TRUMPF GmbH + Co. KG ist hierfür weltweit sichtbar gewordener Beweis. Leibingers ideenreiches Wirken als »Maschinenbauer durch und durch« (wie er sich selbst bezeichnete), insbesondere aber als unternehmerischer Innovator, war wesentliches Antriebsmoment der Firmenentwicklung.

Berthold Leibinger hat sich persönlich und mit der 1992 von ihm gegründeten »Berthold Leibinger Stiftung« unermüdlich für die Förderung von Wissenschaft, Kunst und Kultur eingesetzt. So war er unter anderem Vorsitzender des Freundeskreises des Deutschen Literaturarchivs in Marbach und – seit Bestehen der Internationalen Bachakademie Stuttgart – Mitglied ihrer Gremien: 1982 bis 1989 im Kuratorium, vom April 1989 bis 2015 als Vorsitzender des Vorstands der Stiftung.

Dass die Bachakademie zu dem geworden ist, was sie ist, und dass sie ihre Stabilität über schwierige Phasen hinweg bewahren konnte, ist maßgeblich das Verdienst von Berthold Leibinger. Als Vorsitzender des Stiftungsvorstandes über nahezu ein Vierteljahrhundert vermochte er die Einrichtung mit seinen prägenden Ideen und wesentlichen Impulsen zu fördern und zu bereichern. 2015 ernannte der Vorstand der Stiftung Prof. Dr. Leibinger zum Ehrenvorsitzenden.

Wir sind voller Dankbarkeit für all die Jahre, die wir ihn stets uns zur Seite wussten. Wir trauern um einen klugen Ratgeber und großen Mäzen. Wir trauern um einen guten Freund. Seiner Frau und seiner Familie, die er über alles liebte, wünschen wir viel Kraft in dieser Zeit der Trauer.


Helmut Nanz
Vorsitzender des Vorstands
der Stiftung Internationale Bachakademie Stuttgart

Katrin Zagrosek
Geschäftsführende Intendantin

 

 

Hans-Christoph Rademann
Akademieleiter


Das Team der Bachakademie

facebook
Feedback