Meisterkurse Gesang – Bachwoche 2020

Dame Emma Kirkby – Anke Vondung – Lothar Odinius – Peter Harvey
Hans-Christoph Rademann – Mayumi Hirasaki

JSB Ensemble: Andreas Helm – NN – Nadja Zwiener – Joseph Crouch
Kathy Saltzman Romey – Hans-Christoph Rademann


Im Dialog: J. S. Bach und seine Familie – 7.–20. März 2020

Zwei Wochen mit Hans-Christoph Rademann, dem Akademieleiter der Internationalen Bachakademie Stuttgart, und ausgezeichneten Solisten arbeiten, proben und konzertieren! Die Meisterkurse der Internationalen Bachakademie Stuttgart sind für angehende professionelle Musiker eine einzigartige Möglichkeit zur intensiven Auseinandersetzung mit der Musik Johann Sebastian Bachs.

Nach dem erfolgreichen Konzept des vergangenen Jahrgangs, die Bachs Musik Johann in einen Dialog mit Werken eines anderen Komponisten zu setzten, wird sich im März 2020 dieser Dialog innerfamiliär entspinnen. Zusammen mit dem JSB-Ensemble auf historischen Instrumenten (Kammerton 415 Hz) werden studiert und aufgeführt: J. S. Bachs »Köthener Trauermusik« BWV 244a sowie Solo-Kantaten von Vater Bach und seiner Söhne Carl Philipp Emanuel und Wilhelm Friedemann Bach.

Nach einer intensiven Studienwoche in der Landesakademie Ochsenhausen findet die Bachwoche Stuttgart 2020 vom 13. bis zum 21. März 2020 statt.


Teilnahme

Die Meisterkurse richten sich an angehende professionelle Sängerinnen und Sänger.

Bewerbungsfrist:
Sonntag, 1. Dezember 2019

Bewerbungsmöglichkeiten:
1) Live Vorsingen in Stuttgart im Dezember 2019 (genauer Termin wird noch bekanntgegeben)
2) Bewerbung digital, Hörbeispiele (insgesamt bitte nicht mehr als 15 Minuten) als mp3-/mp4-Dateien via WeTransfer oder Dropbox an: philipp.unger@bachakademie.de

Repertoire:
zwei barocke Arien und ein Rezitativ, vorzugsweise aus dem Kursprogramm.

KOSTEN:
Wir erheben eine Registrierungsgebühr von 25 EUR pro eingegangener Anmeldung. Die Teilnahmegebühr bei bestätigter Kursteinahme beträgt 150 EUR. Unterkunft und Logis ist frei und wird durch die Internationale Bachakademie organisiert. An- & Abreisekosten zu den Kurswochen im März 2020 werden ebenso erstattet.

Verständigung:
Im Ensemble und mit den Dozenten wird Deutsch und/oder Englisch gesprochen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen über gute Kenntnisse in mindestens einer dieser Sprachen verfügen.

Die Teilnehmerzahl der Meisterkurse ist auf 4 Personen pro Stimmgruppe begrenzt (insgesamt 16 Sängerinnen und Sänger). Gehen mehr Anmeldungen ein, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet die Qualität der eingesandten Hörbeispiele bzw. das Ergebnis des Vorsingens. Interessenten melden sich bitte beim Meisterkurs von zwei Dozenten an; eine Vorauswahl durch die Dozenten ist möglich, wie auch die Zuordnung der Studenten bei den Lehrern während des Meisterkurses variieren kann.


Werke

Johann Sebastian Bach
Kantate »Klagt, Kinder, klagt es aller Welt« BWV 244a
(»Köthener Trauermusik«)
Ausgabe: EP 12033, hg. v. A. F. Grychtolik

Johann Sebastian Bach
Kantate »Ich bin vergnügt in meinem Glücke« BWV 84
Carl Philipp Emanuel Bach
Kantate »Ich bin vergnügt mit meinem Stande« BR-CPEB F 30
Johann Sebastian Bach
Kantate »Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust« BWV 170
Carl Philipp Emanuel Bach
Kantate »Der Frühling« BR-CPEB G 5
Wilhelm Friedemann Bach
Kantate »Wie schön leuchtet der Morgenstern« BR-WFB F 7
Johann Sebastian Bach
Kantate »Der Herr denket an uns« BWV 196

Stimmtonhöhe a = 415 Hz

Besetzung JSB Ensemble
Coro (SSAATTBB 6.6.4.4.4.4.4.4 = 36); Flauto traverso (2), Oboe (3) auch Oboe d’amore (2) auch Oboe da caccia (2), Fagotto (2), Corno (1), Tromba (3), Timpani (1), Violino (5+4), Viola (4), Violoncello (3), Violone (2), Viola da Gamba (2), Cembalo, Organo, Liuto (2)

Ablauf

Kurse und Proben
Fr 06.03.2020
Anreise zur Landesakademie Ochsenhausen
Sa 07.03. bis Do 12.03.2020
Kurs- und Probenarbeit mit Dozenten
Do 12.03.2020
Öffentliche Generalprobe in Ochsenhausen
(Programm nach Ansage)
Fr 13.03. bis Do 19.03.2020
Umzug nach Stuttgart & Fortsetzung der
öffentlichen Kurs- und Probenarbeit

Öffentliche Termine in Stuttgart
im Rahmen der Bachwoche 2020

Mo 16.03.2020, 19:00 Uhr
Werkstattkonzert I BWV 244a: 1. & 2. Abteilung
Hans-Christoph Rademann

Di 17.03.2020, 19:00 Uhr
Werkstattkonzert II BWV 244a: 3. & 4. Abteilung 
Hans-Christoph Rademann

Mi 18.03.2020, 19:00 Uhr
Werkstattkonzert III
Solokantaten BWV 84, BR-CPEB F 30, BWV 170
Mayumi Hirasaki

Do 19.03.2020, 19:00 Uhr
Werkstattkonzert IV
Solokantaten BR-CPEB G 5, BR-WFB F 7, BWV 196
Mayumi Hirasaki

Fr 20.03.2020 Rückreise


Dozenten

Dame Emma Kirkby (Foto: Eric Richmond)

Dame Emma Kirkby
Emma Kirkby ist die »Grande Dame der Alten Musik«, die nichts von ihrem Zauber verloren hat. In ihrer langen Sängerkarriere hat sie die historische Auff˜ührungspraxis maßgebend geprägt. Seit Jahren gibt sie Ihr Wissen und ihre Erfahrung international in Meisterkursen weiter.

Anke Vondung (Foto: Undine Hess)

Anke Vondung
Studium bei Rudolf Piernay in Mannheim. Von 2003 bis 2006 Mitglied der Dresdner Semperoper, der sie bis heute als Gast eng verbunden ist. Vielfältiges Auftrittsspektrum mit einem äußerst breitgefächerten Repertoire.

Lothar Odinius (Foto: Dieter Duevelmeyer)

Lothar Odinius
Hat sich mit einem Repertoire vom Barock bis in die Gegenwart international einen Namen gemacht und ist regelmäßiger Gast bei internationalen Festivals, auf Opernbühnen und in allen wichtigen Konzertsälen von Berlin bis New York.

Peter Harvey (Foto: Patch Harvey)

Peter Harvey
Studien in Oxford und an der Guildhall School of Music & Drama in London. Seine »Winterreise« mit Gary Cooper brachte ihm herausragende Kritiken ein. Vielseitiger Künstler, der Bachakademie seit Jahren eng verbunden.

Hans-Christoph Rademann (Foto hs)

Hans-Christoph Rademann
Leiter der Internationalen Bachakademie Stuttgart & der Gaechinger Cantorey | Chefdirigent des Dresdner Kammerchors | Professor für Chordirigieren an der Musikhochschule Dresden

Mayumi Hirasaki (Foto: Michel Marang)

Mayumi Hirasaki
Studierte in Tokyo, Nürnberg und München. Seit 2011 Konzertmeisterin bei Concerto Köln. Lehrt Barockvioline und -viola an der Folkwang Universität der Künste Essen, seit 2017 als Professorin an der Universität Mozarteum Salzburg.

Kontakt

Kontakt

Philipp Unger
Johann-Sebastian-Bach-Platz
70178 Stuttgart
Telefon
0711 / 619 21-42
E-Mail
facebook
Feedback