Unterwegs nach Umbidu

(Fotos: Holger Schneider)

Nein, böse waren sie ganz und gar nicht, ihrerm Namen sehr zum Trotze: »Die Schurken« rockten am letzten Musikfest-Nachmittag das Wilhelma-Theater beim Familienkonzert mit ihrem wunderbar verrückten Programm ›Unterwegs nach Umbidu‹, einem musiktheatralen Konzert über das Träumen (mit Musik von Bach, Albin Brun, de Falla, Ligeti und Purcell). Gemeinsam mit Eltern und vielen Kindern machten sie sich auf die Suche nach dem Ort, an dem angeblich Frieden herrscht und an dem jeder glücklich ist: eben »Umbidu« (was letztlich auch als anstelle von »Zu-ga-be« vom Publikum skandiert wurde).

facebook
Feedback