09 Sep
Musikfestuttgart

Führung II

Freitag | 09. September 2016 | 11:00 Uhr

Stuttgart | Staatsgalerie | Graphische Sammlung

32
Staatsgalerie Stuttgart (Foto hs)
Staatsgalerie Stuttgart (Foto hs)

Veranstaltungsort

Stuttgart | Staatsgalerie | Graphische Sammlung

zum Veranstaltungsort

Programm

»Palimpseste an weißen Ufern antikisch – Cy Twombly & James McNeill Whistler«

Catharina V. Wittig | Führung

Künstler

Rudolf Guckelsberger | Sprecher

Beschreibung

Kritzeleien auf weiß, eine Geste, unter der das Wort »Delos« zu lesen ist – die Insel, auf der der Sage nach der Gott Apollon geboren wurde. Das Bild treibt weiter, taucht ab in die Unterwelt zu Orpheus, der mit seinem Gesang die dortigen Bewohner verzauberte, um zu seiner Eurydike zu gelangen. In Rom fand der amerikanische Künstler Cy Twombly nach 1945 seine Wiedergeburt inmitten des dort omnipräsenten Reichtums der Antike. James McNeill Whistlers Annäherung an die dortigen Kunstschätze der Vergangenheit überzeugt beim ersten Blick auf seine Zeichnungen und Aquarelle. Licht und transitorisches Gemäuer von bestechend romantischer Schönheit lassen erahnen, wie bereichernd die Alte Welt auch auf diesen Künstler gewirkt haben muss, obwohl er sich gerade auf dem Höhepunkt seiner eigenen Lebens- und Schaffenskrise befand.

In Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart

Description

Scribblings on white, a gesture beneath which the word »Delos« can be read – the island where, according to legend, the god Apollo was born. The image pushes on further, plunges into the underworld to Orpheus who, with his singing, enchants the inhabitants there so he can reach his Euridice. In Rome the American artist  Cy Twombly found his rebirth after 1945 amidst of the omnipresent riches of its classical antiquity. James McNeill Whistler’s approach to the art treasures of the city’s past is convincing at a first glance in his drawings and watercolours. Light and the transitory ruins of captivatingly romantic beauty allow us to imagine how enriching the effect of the classical world must have been on this artist, although he found himself right in the midst of his personal and creative crisis.

In association with the Staatsgalerie Stuttgart

Kartenpreise

Kartenpreise

Einzelkarten
16 € (Kein Kartenverkauf in der Staatsgalerie)
Telefonisch
0711 61 921 61

Zurück

facebook
Feedback