11 Sep
Musikfestuttgart

Abschlusskonzert

Sonntag | 11. September 2016 | 19:00 Uhr

Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle | Beethoven-Saal

43
Hans-Christoph Rademann (foto hs)
Hans-Christoph Rademann (foto hs)

Veranstaltungsort

Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle | Beethoven-Saal

zum Veranstaltungsort

Programm

Vom richtigen Maß im Leben

Georg Friedrich Händel
»L’Allegro, il Penseroso ed il Moderato« HWV 55

Künstler

Gillian Webster | Sopran
Gerlinde Sämann | Sopran
James Gilchrist | Tenor
Andreas Wolf | Bass
Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann | Leitung

Beschreibung

Dieses Werk aus dem Jahr 1740 stammt aus Händels fruchtbarster Phase als Oratorienkomponist und enthält einige der besten Nummern, die er je geschrieben hat. Der Text besteht aus Dichtungen des berühmten John Milton (»Paradise lost«), in denen es um eine angemessene Lebenskunst im Sinne der damaligen Aufklärung geht: Zwischen den Polen »L’Allegro« (Frohsinn) und »Il Penseroso« (Melancholie) ist es erstrebenswert, sich für den Mittelweg von »Il Moderato« (Mäßigung) zu entscheiden.

Für die reformierten Ensembles der Bachakademie ist gerade dieses Oratorium die perfekte Visitenkarte: In den zahlreichen Chorpartien an prominenter Stelle kann sich der Chor mit transparentem Klang und wiederentdeckter Virtuosität als neuaufgestelltes Vokalensemble von internationaler Spitzenqualität präsentieren. Der vielschichtige Orchestersatz des Stücks und die zwei »Concerti grossi« (op. 6, Nr. 1 & Nr. 3), die, wie bei der Uraufführung am 27. Februar 1740, als instrumentale Einleitungen dem ersten und zweiten Teil des Oratoriums vorangestellt werden, bieten eine ideale Bühne, um die Klasse des neuen Barockorchesters vorzustellen. Abgerundet wird diese »klingende Reformation« noch durch Händels »Orgelkonzert« op. 7, Nr. 1, das wie bei der Uraufführung 1740 den dritten Teil eröffnet: Dieses Konzert erklingt auf dem von der Bachakademie in Auftrag gegebenen Nachbau einer kürzlich im sächsischen Seerhausen wiederentdeckten Truhenorgel aus der Werkstatt Gottfried Silbermanns. Das Musikfest Stuttgart findet somit in einer mitreißenden Wiederbelebung von »Handel’s most underrated oratorio« im Geiste des Komponisten und auf Originalinstrumenten einen eindrucksvollen Abschluss.

Gefördert von: Förderkreis der Bachakademie

Description

This work from 1740 comes from Handel’s most prolific phase as an oratorio composer and contains some of the best numbers he ever wrote. The text is taken from poetry by the famous John Milton (Paradise lost), which deals with a way of living compatible with the Enlightenment of his time: between the extremes of »L’Allegro« (mirth) and »Il Penseroso« (melancholy) it is desirable to choose the middle way of »Il Moderato« (moderation).

This oratorio is the perfect visiting card for the reformed ensembles of the Bachakademie : in the numerous choral sections the choir, with its prominent role, has the opportunity to present itself with its transparent sound and rediscovered virtuosity as a newly-established vocal ensemble of top international quality. »Two Concerti grossi« (op. 6, nos. 1 & 3) precede the first and second parts of the oratorio as instrumental introductions (as with the first performance on 27 February 1740). These, and the multi-layered orchestral writing in the piece, offer an ideal platform for the new baroque orchestra to show its qualities. This »reformation in sound« will be rounded off with Handel’s Organ Concerto op. 7 no. 1 which opened part three at the first performance in 1740. The concerto will be played on the newly-commissioned chamber organ, a historical replica of an instrument recently discovered in Seerhausen, Saxony from the workshop of Gottfried Silbermann. And so the Musikfest Stuttgart will come to an impressive conclusion in a thrilling revival of »Handel’s most underrated oratorio«, in the spirit of the composer and on period instruments.

Sponsored by the Friends of the Bachakademie

Kartenpreise

Kartenpreise

Einzelkarten
84 | 68 | 52 | 38 | 25 €
Telefonisch
0711 61 921 61
Alle Termine

Alle Termine

Musikfest Erzgebirge
09.09.2016 | Schwarzenberg
Abschlusskonzert
11.09.2016 | Stuttgart

Zurück

facebook
Feedback