13 Mai
Akademiekonzert

Akademiekonzert V – Schubert & Mozart

Samstag | 13. Mai 2017 | 19:00 Uhr

Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle | Beethoven-Saal


Hans-Christoph Rademann (Foto hs)
Hans-Christoph Rademann (Foto hs)

Veranstaltungsort

Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle | Beethoven-Saal

zum Veranstaltungsort

Programm

Franz Schubert
Messe G-Dur D 167 · Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Wolfgang Amadé Mozart
Rezitativ, Arie und Cavatine »Ah, lo previdi – Ah, t’invola – Deh, non varcar« KV 272
Krönungsmesse C-Dur KV 317

Künstler

Regula Mühlemann | Sopran
Michaela Selinger | Alt
Jussi Myllys | Tenor
Tareq Nazmi | Bass
Gaechinger Cantorey
Stuttgarter Kammerorchester
Hans-Christoph Rademann | Leitung

Konzerteinführung

18:15 Uhr im Beethoven-Saal
Dr. Henning Bey

Beschreibung

Mozarts Musik hat für Schubert bereits ziemlich früh eine große Rolle gespielt, für die eigenen Kompositionen wie für sein gesamtes Lebensverständnis. 1816 schreibt der Neunzehnjährige in sein Tagebuch: »O Mozart, unsterblicher Mozart, wie viele, o wie unendlich viele solche wohlthätige Abdrücke eines lichtern bessern Lebens hast du in unsere Seelen geprägt.« In seiner 5. Sinfonie aus demselben Jahr klingt denn auch besonders deutlich eine Auseinandersetzung mit Mozarts Musik durch. Und auch wenn sich beide persönlich niemals begegnet sind: Mit Schuberts »G-Dur-Messe« von 1815 und zwei der letzten Salzburger Werke des jungen Mozart holen wir in unserem Akademiekonzert diese Begegnung auf musikalischem Wege nach.

Description

Concert introductioN
with Dr. Henning Bey at 18:15 in the Beethoven-Saal

Mozart’s music played a major role for Schubert from early on, both in terms of his own compositions and for his overall understanding of life. In 1816 the nineteen-year-old wrote in his diary: »O Mozart, immortal Mozart, how many, oh what an infinite number of such charitable impressions of a bright and better life you have left in our souls.« In his 5th Symphony of that year, his study of Mozart’s music can be heard particular clearly,  even though the two composers never met personally. With Schubert’s »Mass in G major« of 1815 and two of the last Salzburg works by the young Mozart, we recreate this musical encounter in our Akademie concert.

Galerie

Kartenpreise

Kartenpreise

Einzelkarten
74 | 60 | 48 | 38 | 25 € (20% Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte)
Abonnement
255 | 210 | 165 | 130 | 85 € Allgemeine Karteninformationen
Telefonisch
0711 61 921 61
Alle Termine

Alle Termine

Musikalischer Salon
11.05.2017 | Stuttgart
Akademiekonzert V & Konzertclub
14.05.2017 | Stuttgart

Zurück

facebook
Feedback