06 Okt
Abonnement Stuttgart

Abokonzert I – Bach & Zelenka

Sonntag | 06. Oktober 2019 | 19:00 Uhr

Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle | Beethoven-Saal


(Foto: Martin Förster)
(Foto: Martin Förster)

Veranstaltungsort

Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle | Beethoven-Saal

zum Veranstaltungsort

Programm

Johann Sebastian Bach
Trauerode »Lass, Fürstin, lass noch einen Strahl« BWV 198
Jan Dismas Zelenka
Requiem D-Dur ZWV 46

Künstler

Catalina Bertucci | Sopran
Benno Schachtner | Alt
Benedikt Kristjánsson | Tenor
Nikolay Borchev | Bass
Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann | Dirigent

Konzerteinführung

18:15 Uhr im Beethoven-Saal
Dr. Henning Bey

Beschreibung

Mit Musik von Johann Sebastian Bach und seinem Zeitgenossen Jan Dismas Zelenka eröffnen die Ensembles der Bachakademie die Konzertsaison 2019/2020. Im Abstand von sechs Jahren verstarb zwischen 1727 und 1733 das sächsische Kurfürstenpaar. Während der Thomaskantor Bach eine Trauerode für die Leipziger Trauerfeier am 17. Oktober 1727 zu Ehren der in Sachsen sehr populären Kurfürstin Christiane Eberhardine schrieb, komponierte Jan Dismas Zelenka sein Requiem für die offiziellen Trauerfeierlichkeiten des am 1. Februar 1733 in Warschau verstorbenen Kurfürsten von Sachsen und König von Polen, August »den Starken«. Dieser war 1697 für die polnische Königswürde zum Katholizismus konvertiert. Daraus resultierten zwei Glaubens- und zwei Musikkulturen in Sachsen, eine Spaltung, die den Landesherren von seinen Untertanen entfremdete. Anders die Kurfürstin, die sich bis zuletzt einer Konversion widersetzt und zeitlebens polnischen Boden nicht betreten hatte. In diesem Konzert gehen die herausragenden Werke zweier Musiker, die sich gegenseitig kannten und schätzten, dramaturgisch »Hand in Hand«, auch wenn sie eigentlich für unterschiedliche Kulturkreise ihrer Zeit stehen.

Description

The Bachakademie ensembles open the 2019/2020 concert season with music by Johann Sebastian Bach and his contemporary Jan Dismas Zelenka. The royal Saxon couple died six years apart in 1727 and 1733. Whereas Bach, Kantor at St. Thomas’s, wrote a funeral ode in honour of the Electress Christiane Eberhardine, who was extremely popular in Saxony, for her funeral in Leipzig on 17 October 1727, Jan Dismas Zelenka composed his Requiem for the official funeral ceremonies of the Elector of Saxony and King of Poland, August »the Strong«, who died in Warsaw on 1 February 1733. In order to acquire the Polish royal title, August had converted to Catholicism in 1697. This resulted in two faith and musical cultures in Saxony. In this division the sovereign was alienated from his subjects unlike the Electress, who refused to convert until the last and never set foot on Polish soil in her life. In this concert, outstanding works by two musicians who knew and appreciated each other go »hand in hand« dramaturgically, even if they actually represent different cultural circles of their time.

Mit besonderer Unterstützung:


Trumpf ist Partner der
Gaechinger Cantorey

Alle Termine

Alle Termine

Musikalischer Salon
03.10.2019 | Stuttgart
Abokonzert I – Bach & Zelenka
06.10.2019 | Stuttgart
Informationen

Informationen

Einzelkarten für dieses Konzert sind ab 03. Juni 2019 erhältlich.
Der Verkauf des Abonnements ist ab sofort möglich:
0711 / 61 921-32 (Mo-Fr 14:00-16:00 Uhr)

Karten: 68 | 54 | 46 | 34 | 20 €
Abo: 240 | 190 | 160 | 120 | 70 €

Hinweis
20% Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte

Allgemeine Hinweise
Karten & Abonnements

Zurück

facebook
Feedback