03 Dez
Gastspiel & Tournee

Bach zum Advent in Frankfurt

Montag | 03. Dezember 2018 | 20:00 Uhr

Frankfurt am Main | Alte Oper


(Foto hs)
(Foto hs)

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main | Alte Oper

Programm

Johann Sebastian Bach
Kantate »Nun komm der Heiden Heiland« BWV 61
Kantate »Schwingt freudig euch empor« BWV 36
Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur BWV 1046
Kantate »Nun komm der Heiden Heiland« BWV 62

Künstler

Christina Landshamer | Sopran
Henriette Gödde | Alt
Benjamin Bruns | Tenor
Andreas Wolf | Bass
Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann | Dirigent

Beschreibung

Zum 1. Advent erklingt mit drei Kantaten, die Johann Sebastian Bach für den Gottesdienst an genau diesem Adventstag komponiert hat, ein typisches Bachakademie-Programm in der Alten Oper Frankfurt. Das Lutherlied »Nun komm der Heiden Heiland« muss Bach besonders am Herzen gelegen haben, da er es im Rahmen zweier – verschiedener – Kantatentexte für den Adventsgottesdienst vertont hat: 1714 in Weimar (BWV 61) und 1724 in Leipzig (BWV 62). Dass er die Leipziger Kantate später noch zweimal, 1732 und 1735, zum 1. Advent aufführte, hatte sicherlich nicht nur arbeitsökonomische Gründe, sondern zeigt auch seine große Wertschätzung für dieses Werk. 1731 schrieb er noch einmal eine neue Adventskantate für Leipzig: »Schwingt freudig euch empor« BWV 36. Zusammen mit dem virtuosen 1. Brandenburgischen Konzert bescheren uns diese drei Adventskantaten die beste Einstimmung auf eine fröhliche und besinnliche Vorweihnachtszeit.

Description

For the 1st Sunday of Advent we perform three cantatas which Johann Sebastian Bach composed for the church services on this very day of Advent, a typical Bachakademie programme in the Alte Oper Frankfurt. The Lutheran hymn “Nun komm der Heiden Heiland” must have been particularly dear to Bach as he set it as part of two different cantata texts for Advent services: in 1714 in Weimar (BWV 61) and 1724 in Leipzig (BWV 62). The Leipzig cantata was performed later twice more, in 1732 and 1735, on the 1st Sunday of Advent, doubtless not only to save him extra work in composing, but also showing his great fondness for the work. In 1731 he once again wrote a new Advent cantata for Leipzig: “Schwingt freudig euch empor” BWV 36. Coupled with the virtuoso 1st Brandenburg Concerto, these three Advent cantatas are guaranteed to get you into the right mood for a happy and reflective pre-Christmas period.

Informationen

Informationen

Zurück

facebook
Feedback