28 Aug
Musikfest Stuttgart

Klangatelier I – Krieg und Frieden in der Kunst

Dienstag | 28. August 2018 | 11:00 Uhr

Stuttgart | Staatsgalerie | Vortragssaal

04
Dieter Senghaas (Foto: dpa)
Dieter Senghaas (Foto: dpa)

Veranstaltungsort

Stuttgart | Staatsgalerie | Vortragssaal

zum Veranstaltungsort

›Krieg und Frieden in Bildender Kunst und Tonkunst‹

Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Senghaas (Universität Bremen) & Dr. Henning Bey (Internationale Bachakademie Stuttgart)
Prof. Dr. Olaf Peters (Universität Wittenberg) & Steffen Egle M.A. (Staatsgalerie Stuttgart)

Beschreibung

Zu allen Zeiten haben Künstler den Krieg als einschneidendes gesellschaftliches Ereignis reflektiert; häufig distanziert und durch die Mythologie verbrämt, oft mit nationalistischem und heroischem Pathos überhöht, weniger häufig in seiner ganzen Brutalität. Mit Olaf Peters, Professor für Kunstgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat die Staatsgalerie einen ausgewiesenen Kenner der Kunst von Otto Dix gewonnen, der sich u. a. ausführlich mit dessen Dresdner Tryptichon Der Krieg beschäftigt hat. Otto Dix ist in dieser Hinsicht der wohl bekannteste Vertreter einer Kriegskunst, die sich aus eigener Schützengrabenerfahrung speist. Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Senghaas ist eigentlich von Haus aus Soziologe. Seit vielen Jahren widmet er sich der Erforschung von Friedensmusiken (u.a. mit Publikationen wie Vom hörbaren Frieden und Klänge des Friedens. Ein Hörbericht). Im bewährten Doppeltandem diskutieren Bachakademie und Staatsgalerie in diesem Klangatelier das Phänomen »Krieg und Frieden« in Bildender Kunst und Tonkunst.

Kartenpreise

Kartenpreise

Einzelkarten
12 €
Alle Termine

Alle Termine

Klangatelier II – Hermann Max
29.08.2018 | Stuttgart
Klangatelier III – Jörg Halubek
06.09.2018 | Stuttgart

Zurück

facebook
Feedback